Beiträge von Mario

Ich bin vom 25.11.22 bis 10.12.22 im Urlaub.

    Ich habe einfach darunter einen Text-Artikel mit dem Text Widget ZP eingefügt.

    Dieser hat das Inline-CSS margin-top:-70px; erhalten.

    In der Mobilen Ansicht kann es zu leichten vertikalen Verschiebungen kommen. Einfach testen.

    • Also der Button in Kombination mit Slide-Window würde sicher gehen. Allerdings müsste man dann den Inhalt mit dem Editor oder per Quelltext einfügen.
    • Ein solcher Button welcher wie im Beispiel mit einer anderen Seite verlinkt ist wäre sicher ganz einfach umzusetzen. Allerdings eben ohne den Slide-Window Effekt.

    Kann ich leider aus dem Kopf auch nicht sagen. Muss ich dann zu Hause Mal schauen. Sollte ich das vergessen schiebe den Beitrag einfach nochmal nach oben.

    Hallo Michael,

    Das Widget FullpageMenü nutzt für den Button HTML-Sonderzeichen, diese kann ich im Widget abbilden. Die Auswahl ist allerdings sehr begrenzt und im Widget sind alle welche auf allen Geräten sauber abgebildet werden bereits ausgeschöpft.


    Das neue Widget nutzt hierzu SVG-Grafiken. Diese kann ich im Widget leider nicht abbilden. Dafür sind hier auch ausgefallene Grafiken möglich. Die könnte man im Widget theoretisch unendlich erweitern. Ich könnte auch eine Übersicht zu den Grafiken erstellen und im Widget verlinken.


    Eine Alternative wäre das man selbst eine Grafik einfügen kann. Dann könnte man aber im Widget nicht mehr die Farbe einstellen. Das müsste der Nutzer dann selbst im Quelltext der Grafik erledigen. Das macht es dann für einige Nutzer sehr schwierig.


    Den Text (Menü) habe ich eigentlich weggelassen damit sich die Widgets auch deutlich unterscheiden. Dieser würde im Moment auch unter dem Button erscheinen. Auch die ganzen Einstellungen zu dem Text würden das Widget für den Nutzer komplizierter und Zeit-Intensiver machen.


    Der Einblend-Effekt aus FullpageMenü wird hier leider nicht funktionieren.

    Das gestaltet sich leider doch sehr schwierig. Ich wollte eigentlich die Optionen "oben, unten und seitlich" einbauen. Leider kam es immer zu Konflikten mit anderen Optionen. Und Darstellungsproblemen. Deshalb habe ich diese Optionen wieder streichen müssen.

    Schau ich mir ende nächster Woche an wenn ich wieder zu Hause bin.


    Folgendes müsste ich dazu wissen.

    • Wurde am Widget etwas geändert?
    • Welches Layout wird verwendet?

    Ich verstehe zwar nicht den Sinn, aber bitte.

    In der "standard.html" folgendes löschen, anschließend Extras > Entwickler > Änderungen übernehmen.


    Anschließend ist der Artikel nur über die Spaltenansicht aufrufbar!

    Ich habe jetzt ne ganze weile überlegt was du meinst. Ich denke du meinst folgenden Hinweis.


    Nein dieser Hinweis wird nicht in allen Widgets eingeblendet. der ist nur in Widgets vorhanden welche per "position:absolute oder/und position:fixed" eingebunden sind. Diese wären sonst in der Live-Vorschau in Zeta Producer nicht mehr greifbar und man kann das Widget nicht mehr ändern oder löschen, außer man weis das man diese nur über die Spaltenansicht erreichen kann, wovon ich als Entwickler nicht ausgehen kann.

    In der Browservorschau und Veröffentlicht ist das ja nicht mehr zu sehen, auch der Code welcher dieses einblendet wird komplett entfernt.


    Deshalb ist dieser Hinweis bei "position:absolute oder/und position:fixed" unbedingt nötig.


    Ich könnte dir hier zwar aufzeigen wie du diesen Hinweis entfernen kannst, aber ich bin mir sicher in ein oder zwei Jahren kommst du dann mit "Ich kann dieses Widget nicht finden/bearbeiten/löschen...

    Das wird wohl eher nichts, ist alles zu viel für das Widget.


    Es wird aber demnächst etwas ähnliches geben wo ich diese Option einbauen kann. LINK

    Das Menü wird sich auch auf die ganze Seitenbreite ausfahren lassen. Die Optionen versuche ich wie wie beim "Fullscreen Menü" umzusetzen (Bild darüber usw.).

    Ich nehme an, dass ein CSS, das nur für eine Seite gelten soll, auch nur dort als Mobile Script (oder Additional CSS? Was ist da der Unterschied?) eingefügt werden soll; ein globales Script aber unter Einstellungen-CSS, und diese werden wohl automatisch in die Attribute jeder Seite eingetragen? Für mich ist das wichtig, weil ich gerne weitere Scripts von dir einfügen möchte.

    Grundsätzlich ist das richtig. Wenn allerdings ein Attribut einmal für eine spezielle Seite genutzt wird und du später Globales CSS hinzufügen willst wird das dann nicht mehr hinzugefügt. Das ist wohl auch der Grund warum das CSS nicht auf der von dir verlinkten Seite zu finden ist.

    Deshalb mache ich das immer so:

    • Einstellungen > CSS für globales CSS
    • Attribut mobile_script für seitenspeziefisches CSS
    • Attribut footer_script für globale Scrips
    • Widget Quelltext ganz unten für seitenspeziefische Scripts


    Ich möchte dir aber nochmal nahe legen doch das Widget zu nutzen. Ist doch viel komfortabler von der Bedienung und Fehlerquellen so gut wie ausgeschlossen.

    Auf den ersten Blick sehe ich das 3x ein CSS-Code für "Nach oben" eingefügt ist.

    Einmal ohne Kommentar, einmal mit dem Kommentar /* NACH OBEN 1 */ und einmal /* NACH OBEN 2 */ und mehrfache nicht benötigte Verlinkungen zu "Font Awesome". Überhaupt steht da massenhaft CSS-Code drin.


    Auf einer anderen funktionierenden Seite nur 1x ohne Kommentar.



    PS: Warum nutzt du nicht einfach das Widget NACH OBEN TYP2 ?

    Ok habe jetzt getestet. Das geschieht wenn du bereits auf der Seite mit dem verlinktem Artikel bist.


    Dieses Widget kommt ganz ohne JS aus, mit reinem CSS ist das leider nicht zu bewerkstelligen. Ich schaue mal ob ich hierzu noch ein wenig JS einbinden kann.

    Wenn du also direkt zu einem Artikel einer Seite verlinkst wird dorthin navigiert, aber das Menü schließt nicht automatisch?